Hyaluronsäure Creme | Die Wirkung gegen Falten | Infos & Arten

von Poxrucker

Hyaluronsäure Creme hilft diese tatsächlich gegen Falten und welche Arten davon gibt es?

Hyaluronsäure Creme gegen Falten

Ein jüngeres Aussehen und den Alterungsprozess der Haut stoppen beziehungsweise zu verlangsamen,  war und ist ein zentraler Punkt der ästhetischen Chirurgie und Kosmetik. Die ästhetische Chirurgie kann nur durch operative Eingriffe dementsprechende Resultate liefern, wobei dabei nur der Effekt, aber nicht die Ursache behoben wird. Also muss man sich Gedanken machen, was zum Alterungsprozess der Haut führt. Je älter die Haut wird und je größeren Umweltbelastungen die Haut ausgesetzt ist, desto schneller baut sich die für die Straffung der Haut notwendige Feuchtigkeit in den Collagen Zellen ab. Das Schlüsselwort heißt daher Feuchtigkeitszufuhr in den Collagen Zellen. Im menschlichen Körper erzeugt unter anderem der Wirkstoff Hyaluron die notwendige Feuchtigkeit in den Zellen. Durch Zufuhr von Hyaluron kann dieser Feuchtigkeitsmangel im Alterungsprozess enorm verlangsamt werden.

Die Kosmetikindustrie ist daher stets bemüht immer neuere Hyaluronprodukte auf den Markt zu bringen. Als zielführend haben sich hier Hyaluronsäure Cremen erwiesen. Dennoch ist nicht jede Hyaluronsäure Creme auch wirklich effektiv. Prinzipiell sollte man darauf achten, dass eine Hyaluronsäure Creme einen Mindestanteil von 0,1%  Hyaluronsäure niedriger und hochmolekularer Form enthält. Solche Cremen sind auch dementsprechend teuer und sind mit dem Vermerk „niedermolekulare Hyaluronsäure“ gekennzeichnet. Nicht jede am Markt erhältliche Hyaluron Creme enthält auch tatsächlich beide Formen. Konsistenz und Geruch der Creme ist eher nebensächlich und sollte erst in zweiter Linie als Kaufentscheidung dienen.

Wie wirkt Hyaluronsäure Creme optimal?

Hyaluronsäure Creme Dass der Wirkstoff Hyaluronsäure tatsächlich der Haut und damit auch dem Gesicht ein frischeres und jüngeres Aussehen verleiht wurde bereits mehrfach bewiesen, beziehungsweise können unzählige Anwender den positiven Effekt bestätigen. Doch wie bei jedem anderen Produkt, kommt es auch hier auf die richtige Anwendung an. Vorab soll festgehalten werden, dass nur dann ein optimales Ergebnis erzielt werden kann, wenn die Haut für die Aufnahme des Wirkstoffes Hyaluron vorbereitet wird. Dazu eignet sich am besten ein wöchentliches Peeling, bei dem die Haut gereinigt, von alten Hautzellen befreit und die Poren geöffnet werden.

Nach dem Peeling sollte die Haut mit einem sauberen noch nicht verwendeten Tuch abgetrocknet werden, damit die Poren nicht wieder mit Schmutz und Keimen verunreinigt werden. Im Anschluss sollten die nun gereinigten Hautstellen mit einer leichten Pflegelotion behandelt werden. Die Hyaluron Creme selber sollte einmal morgens und einmal abends aufgetragen werden. Durch ein regelmäßiges Peeling und die zweimal tägliche Anwendung der Hyaluronsäure Creme ist gewährleistet, dass die Collagen Zellen mit dem feuchtigkeitsspendenden Hyaluron wieder aufgepolstert werden und der Haut damit ein frischeres und jüngeres Aussehen verleihen. Auch unser Praxistest hat gezeigt, dass bereits nach 10 – 14 Tagen mit Hyaluronsäure Creme die ersten Resultate erkennbar sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben