Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten | INFOS| News 05/2018

von Poxrucker

Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten – worauf sollte geachtet werden

Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten Hyaluronsäure ist ein Faktor, der bei der Straffheit unserer Haut eine wichtige Rolle spielt. Der Wirkstoff wird vom eigenen Körper produziert und verfügt über die Eigenschaft, Unmengen an Wasser an sich binden zu können. So ist Hyaluronsäure in fast jeder Zelle des Körpers zu finden und ist ein entscheidender Grund für die Straffheit der Haut. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion des Körpers ab, was die Faltenbildung fördern kann.

Hyaluronsäure-Kapseln sind sehr gut verträglich und werden vom Körper gut aufgenommen. Auch die Wirkung der verschiedenen Kapseln mit Hyaluronsäure ist in verschiedenen Studien belegt worden. Dabei sollten Sie auf folgende Punkte bei Hyaluron-Kapseln achten:

  • Hyalrunsäure-Kapseln sollten aus künstlicher Herstellung stammen, unter Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe oder Tierversuche
  • Entscheiden Sie sich für niedermolekulare Kapseln mit Hyaluron, die sehr wirkungsvoll sind
  • nur wenig Zusatzstoffe sollten enthalten sein

Außerdem sollten Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten eine hohe Dosierung des Wirkstoffs aufweisen. Diese müssen meist nur einmal am Tag eingenommen werden und sind über einen längeren Zeitraum gesehen günstiger als die Kapseln mit niedriger Dosis. Die empfohlene Dosierung pro Tag, sofern es um die Reduzierung von Falten und der Straffung der Haut geht, liegt bei 100 bis 150 mg Hyaluronsäure. Es dauert meist einige Wochen bis erste Resultate zu sehen sind.

Was wirkt besser gegen Falten – Hyaluronsäure Kapseln oder Hyaluron Creme?

Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten Hyaluronsäure Kapseln sorgen dafür, dass Ihr Körper von Innen mit Hyaluron versorgt wird. Bei der Verwendung von einer Hyaluronsäure Creme erreicht der Wirkstoff lediglich die Haut an der Oberfläche.

Kapseln heben den Hyaluronspiegel im Körper an, sodass auch Knochen und Gelenke davon profitieren können.

So können Hyaluron-Kapseln auch zur Linderung von Gelenkschmerzen oder Arthrosebeschwerden führen.

Gleiches gilt bei trockenen Augen, brüchigen Nägeln oder stumpfen, glanzlos wirkenden Haaren.

Hyaluronsäure-Kapsel gegen Falten – wie sieht es mit den Risiken und Nebenwirkungen aus?

Ähnliche wie Hyaluronsäure Creme weisen Kapseln mit Hyaluron keine Nebenwirkungen auf. Der Wirkstoff wird vom Körper sehr gut vertragen, da es sich schließlich auch um einen körpereigenen Stoff handelt. Wichtig ist, dass Sie stets auf eine ausreichende Zufuhr von Wasser achten. Nur bei einem ausgeglichenen Wasserhaushalt im Körper können Hyaluronsäure-Kapseln ihre volle Wirksamkeit entfalten. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, wenn Sie bereits bei der Einnahme der Kapseln viel Wasser trinken.

Kapseln mit Hyaluron – wie lange kann das Anti-Faltenmittel eingenommen werden?

Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten

Grundsätzlich gibt es keine zeitliche Grenze, wenn es um die Einnahme von Hyaluronsäure-Kapseln gegen Falten geht. Im Gegenteil: je länger Sie Kapseln mit Hyaluron nehmen, desto intensiver und langanhaltender ist der Effekt.

Wird mit der Einnahme von Hyaluronsäure-Kapseln aufgehört, so baut sich das angereicherte Hyaluron nach einiger Zeit wieder im Körper ab. Zudem ist zu bedenken, dass die Wirkung von Hyaluronsäure-Kapseln erst nach einiger Einnahmezeit einsetzt.

Zur Verbesserung von Gelenkbeschwerden ist eine Einnahme über mehrere Monate erforderlich.

Begleitend zur Einnahme von Hyaluronsäure-Kapseln können Sie eine reichhaltige Hyaluronsäure Creme benutzen, um Ihre Haut auch von außen mit Feuchtigkeit zu versorgen. So setzen Sie auf ein ganzheitliches Konzept gegen Hautalterung und können Ihr jugendliches Aussehen unterstreichen.

Die Haut wirkt fester und deutlich geschmeidiger, gleichzeitig verschwinden trockene Stellen von der Oberfläche.

Zurück

Einen Kommentar schreiben